Weltkrieg, Zweiter: Krieg in Nordafrika und im Mittelmeerraum

Weltkrieg, Zweiter: Krieg in Nordafrika und im Mittelmeerraum
Weltkrieg, Zweiter: Krieg in Nordafrika und im Mittelmeerraum
 
Der für die deutschen Armeen erfolgreiche Verlauf des Krieges im Westen veranlasste den italienischen Diktator Mussolini, Frankreich und Großbritannien den Krieg zu erklären (10. Juni 1940). Hitler überließ seinem Bündnispartner Italien im Sinne eidorstenner Aufteilung der Interessenssphären die Kriegführung im Süden Europas, im Mittelmeer und in Nordafrika. Vorübergehend folgte Hitler dem Plan der deutschen Marineleitung, die britische Präsenz im Mittelmeer mit der Eroberung Gibraltars nachhaltig zu schwächen. Er bemühte sich im Oktober 1940 vergeblich, den spanischen Diktator Franco und den Regierungschef des unbesetzten Frankreichs, Marschall Pétain, zum Eintritt in den Krieg gegen Großbritannien zu bewegen.
 
Die italienische Position war zunächst sehr günstig. Ihre Flotte war dem britischen Mittelmeergeschwader deutlich überlegen, auch ihre in Nord- und Ostafrika stationierten Landstreitkräfte übertrafen an Kampfkraft die britischen Kolonialtruppen in Ägypten und Palästina. Aber die Italiener vermochten diesen Vorteil nicht zu nutzen. Sie wagten den Kräftevergleich mit der britischen Flotte nicht, und ebenso wenig riskierten sie die Besetzung des kaum befestigten britischen Stützpunktes Malta.
 
Während der italienische Vorstoß über die libysch-ägyptische Grenze bald stecken blieb, eröffnete Mussolini von dem 1939 annektierten Albanien aus eine Offensive gegen Griechenland (28. Oktober 1940). Als die italienischen Armeen gegenüber der starken griechischen Abwehr nicht nur in Bedrängnis gerieten, sondern von der griechischen Gegenoffensive sogar nach Albanien zurückgeworfen wurden, begann Hitler den Krieg gegen Griechenland, um den Aufbau einer britisch-griechischen Front in Südosteuropa zu verhindern.
 
Der britische Gegenangriff in Nordafrika am 9. Dezember 1940 führte rasch zum Zusammenbruch der italienischen Nordafrikafront und zum Verlust der Cyrenaika. Auch die italienische Flotte erlitt schwere Verluste, und wenig später, im Mai 1941, kapitulierten die italienischen Truppen in Ostafrika gegenüber den durch Commonwealth-Verbände verstärkten Briten. Hitler ordnete die Aufstellung eines Afrikakorps an, das am 31. März 1941 unter Führung des Generals Erwin Rommel zum Angriff antrat und in kurzer Zeit die Cyrenaika zurückeroberte. Ein weiterer Vorstoß nach Ägypten hinein gegen die geschwächten britischen Verbände musste wegen Versorgungsmängeln abgebrochen werden.

Universal-Lexikon. 2012.

Нужна помощь с курсовой?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2. Weltkrieg — Zweiter Weltkrieg – Weltweite Bündnisse 1939–1945 Kriegsverlauf in Europa (Animation) hochauflösende Version …   Deutsch Wikipedia

  • Chronik Zweiter Weltkrieg — Diese Übersicht stellt eine knappe Chronologie des Zweiten Weltkrieges dar. In den Schlussjahren wird der Krieg um Europa beziehungsweise Krieg in Asien wegen der Übersichtlichkeit halbjahresweise nach Kriegsschauplätzen jeweils getrennt… …   Deutsch Wikipedia

  • Chronologie Zweiter Weltkrieg — Diese Übersicht stellt eine knappe Chronologie des Zweiten Weltkrieges dar. In den Schlussjahren wird der Krieg um Europa beziehungsweise Krieg in Asien wegen der Übersichtlichkeit halbjahresweise nach Kriegsschauplätzen jeweils getrennt… …   Deutsch Wikipedia

  • Chronologie des Zweiten Weltkrieges — Diese jahresweise Übersicht stellt eine knappe Chronologie des Zweiten Weltkrieges dar. In den drei Schlussjahren wird der „Krieg um Europa“ beziehungsweise der „Krieg in Asien“ zur Übersichtlichkeit halbjahresweise nach Kriegsschauplätzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Afrika-Feldzug — Bedeutende Militäroperationen während Afrikafeldzuges (1940–1943) der Achsenmächte 1940: Operation Compass 1941: Unternehmen Sonnenblume – Operation Crusader 1942: Unternehmen Theseus Erste Schlacht von El Alamein – Zweite Schlacht von El Alamein …   Deutsch Wikipedia

  • Erste Schlacht von El Alamein — Teil von: Zweiter Weltkrieg Britische Truppen während des Aushebens von …   Deutsch Wikipedia

  • Altertumswissenschaften — Die Ruinen von Persepolis, Residenzstadt der persischen Achaimeniden Altertum bezeichnet in der Geschichtswissenschaft den historischen Zeitraum der mediterran vorderasiatischen Zivilisationen zwischen Frühgeschichte (bis Mitte 4. Jahrtausend v.… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Andrew Spaatz — Carl Spaatz Carl Andrew „Tooey“ Spaatz (* 28. Juni 1891 in Boyertown, Berks County, Pennsylvania; † 14. Juli 1974) war ein General der US Air Force und von 1947 bis 1948 deren erster Chief of Staff. Er diente während des Zweiten Weltk …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Andrew Spatz — Carl Spaatz Carl Andrew „Tooey“ Spaatz (* 28. Juni 1891 in Boyertown, Berks County, Pennsylvania; † 14. Juli 1974) war ein General der US Air Force und von 1947 bis 1948 deren erster Chief of Staff. Er diente während des Zweiten Weltk …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Spaatz — Carl Andrew „Tooey“ Spaatz (* 28. Juni 1891 in Boyertown, Berks County, Pennsylvania; † 14. Juli 1974) war ein General der US Air Force und von 1947 bis 1948 deren erster Chief of Staff. Er diente während des Zweiten Weltk …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Kesselring — Albert Kesselring, 1940 Albert Kesselring (* 30. November 1885 in Marktsteft, Unterfranken; † 16. Juli 1960 in Bad Nauheim) war ein deutscher Heeres und Luftwaffenoffizier (seit 1940 Generalfeldmarschall), der während …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”